Gemeinsam Essen

Esther Imhof, ehemalige Seelsorgerin in der Asylregion Zürich, reflektiert die Bedeutung von gemeinsam eingenommenen Mahlzeiten von Mitarbeitenden und Bewohner*innen in Asylunterkünften.

Neues Informationstool in Bundesasylzentren – Sie sind gefragt!

Seit einigen Wochen testet das Staatssekretariat für Migration SEM in allen Bundesasylzentren eine neue App, welche den Bewohner*innen in 12 Sprachen (mit Vorlesefunktion) Informationen zu folgenden Themenbereichen zur Verfügung stellt: Asylverfahren, Bundesasylzentren, Leben in der Schweiz und Gesundheit.

Kooperation mit Studierenden der Sozialen Arbeit

Rund 20 Studierende der Sozialen Arbeit HES-SO Wallis haben im Rahmen des Praxismoduls «Soziale Innovation und Migration» von der ZiAB drei Arbeitsaufträge erhalten.

Gewalt in Bundesasylzentren – Es gibt strukturelle Probleme

Der frisch veröffentlichte Schlussbericht von Alt-Bundesrichter Niklaus Oberholzer weist auf strukturelle Probleme in den Bundesasylzentren hin und gibt Empfehlungen ab. Aber wurden alle Probleme erkannt?

Bundesasylzentrum Zürich – eine Unterkunft mit Vorzeigecharakter?

Das Bundesasylzentrum Duttweiler inmitten der Stadt Zürich sollte eine Unterkunft mit «Vorzeige- und Dorfcharakter» werden. 70 Prozent der Zürcher Stimmbevölkerung sprachen sich 2017 für das Zentrum aus. Seit Eröffnung des Neubaus im Herbst 2019 steht das Bundesasylzentrum aber immer wieder in der Kritik.

Evaluation neues Asylverfahren

Das Staatssekretariat für Migration SEM hat für das beschleunigte Asylverfahren zwei Evaluationen in Auftrag gegeben und am 23. August die Ergebnisse publiziert. Das Fazit der Behörde fällt vorwiegend positiv aus. Aus der Zivilgesellschaft gibt es aber auch kritische Stimmen.

Zugang zu Bildung unabhängig vom Aufenthaltsrecht

Der neue Fachbericht der Schweizerischen Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht SBAA analysiert den Bildungszugang von jungen Geflüchteten und Migrant*innen und empfiehlt Anpassungen zugunsten einer grösseren Chancengerechtigkeit.

Corona in Bundesasylzentren – alles unter Kontrolle?

Ende Juli 2021 wurde das Bundesasylzentrum Basel durch den Kantonsarzt aufgrund hoher Corona-Ansteckungszahlen für zehn Tage vollständig unter Quarantäne gestellt. Bald darauf wurden laut SEM von den 150 Bewohner*innen 70 positiv getestet. Wie es zum Massenausbruch kam, ist noch unklar. Der Kanton Basel-Stadt hat eine Untersuchung eingeleitet.

Zürich – act to unite

Der Verein act to unite setzt sich für die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Migrations- und insbesondere mit Fluchthintergrund ein. Wir möchten einen Austausch zwischen Menschen aus verschiedenen Lebenswelten schaffen und somit gemeinsame Momente ermöglichen.

Gegen Corona-Zwangstests

Die ZiAB bezieht Stellung zum Gesetzesvorschlag, bei einer anstehenden Ausschaffung Covid-Tests unter Zwang durchzuführen.