Die Kälte bringt zusätzliche Herausforderungen

Die Blätter fallen, die Temperaturen sinken – es ist Herbst.
Wir alle sind vom Wechsel der Jahreszeit betroffen, die Lebensqualität der Bewohner*innen von Kollektivunterkünften wird davon aber besonders tangiert.

Kein Ende in Sicht

Da sich die Zentralschweizer Kantone und das SEM noch immer nicht auf einen Standort für ein Bundesasylzentrum einigen konnten, wurde der Betrieb der temporären Unterkunft auf dem Glaubenberg in Obwalden abermals verlängert – diesmal bis im Juni 2025. Die ZiAB bedauert diesen Entscheid.

Europäischer Ausschuss blickt kritisch auf Boudry

Im März 2021 besuchte eine Delegation des Europäischen Ausschusses zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe (CPT) verschiedene Einrichtungen in der Schweiz – unter anderem das Bundesasylzentrum Boudry.

Suizide in Bundesasylzentren

Suizidversuche und Selbstverletzungen sind in Bundesasylzentren leider keine Seltenheit. Ein neuer Bericht gibt Einblicke und die ZiAB bezieht Stellung.

Bundesasylzentrum Zürich
Wertvolle Einblicke durch externe Evaluation

Das Bundesasylzentrum Duttweiler in Zürich geriet kurz nach der Eröffnung Ende 2020 und dann erneut im Sommer 2021 stark in die Kritik. Der Verwaltungsrat der AOZ hat darauf eine externe Evaluation in Auftrag gegeben. Das sind die Ergebnisse.

Diphtherie im Bundesasylzentrum

Was bei der Medienberichterstattung zum Krankheitsausbruch im Bundesasylzentrum einmal mehr auffällt: nur das Staatssekretariat für Migration SEM kommt darin zu Wort.

Fach- und Austauschtreffen: Gesundheitsversorgung

Im März 2022 diskutierten rund 50 Personen im Rahmen des ZiAB Fach- und Austauschtreffens in Olten über verschiedene Aspekte der Gesundheitsversorgung in Bundesasylzentren.

Asylsuchende als Subjekte

In seinem Referat am diesjährigen Schweizer Asylsymposium belegte der Historiker Jonathan Pärli eindrücklich, wie selten Geflüchtete als handelnde Subjekte Eingang in Archive und Geschichtsbücher finden.

Ukrainekrise – Forderungen der ZiAB

Für die grossen Herausforderungen, vor welchen die Mitarbeitenden des SEM und der Betreiberorganisationen aktuell stehen, hat die ZiAB Verständnis. Die ZiAB formuliert aber folgende Forderungen an die Behörden.

Ukrainekrise – die Situation in den Bundesasylzentren

In den vergangenen Wochen sind tausende Menschen aus der Ukraine in der Schweiz angekommen. Politik, Behörden und die Zivilgesellschaft haben gezeigt, wie Geflüchtete willkommen geheissen werden könn(t)en. Die ZiAB begrüsst die Offenheit und grosse Unterstützung, welche diese Menschen in der Schweiz erfahren.